STERILLIUM Virugard Lösung 1000 ml

10,88

Artikelnummer: 17298 Kategorie:

Beschreibung

STERILLIUM® Virugard Lösung 1000 ml – effektiv gegen Viren Eine sehr hautverträgliche Alternative zu phosphorsäurehaltigen und chlorhaltigen Produkten ist die Virugard Lösung aus der STERILLIUM®-Reihe. Es ist wirksam gegen Novoviren (getestet am murinen Novovirus (MNV)) und begrenzt viruzid PLUS innerhalb der hygienischen Händedesinfektion. Dadurch ist es für Arbeitsbereiche mit erhöhtem Infektionsrisiko (Wirkungsbereich B) besonders geeignet. hauptsächliche Inhaltsstoffe: 100 g Lösung enthalten Ethanol 99 % 95,0 g sonstige Bestandteile: Butan-2-on, Glycerol, Tetradecan-1-ol, Benzin STERILLIUM® Virugard Lösung 1000 ml: Anwendung und Dosierung Art der Anwendung: Hygienische Händedesinfektion: Ausreichende Menge des Produkts in die trockene, hohle Hand geben. Alle Areale der Hände sollten gut mit dem Präparat benetzt sein. Das Hände-Desinfektionsmittel dann sorgfältig über 30 Sekunden lang in die Hände einreiben, dabei alle Hautpartien erfassen, und während der gesamten Einreibezeit feucht halten. Vor allem die Fingerkuppen und Daumen benötigen besonderes Augenmerk. Diese sind klinisch besonders wichtig, da sie am Häufigsten in den direkten Kontakt mit Patienten und potenziell verkeimten Oberflächen kommen. An den Fingerkuppen befindet sich außerdem die höchste Keimdichte im Vergleich zu anderen Handpartien. Chirurgische Händedesinfektion: Äquivalent zur hygienischen Händedesinfektion, jedoch werden Hände und Unterarme bis zu den Ellenbogen mit dem Produkt sorgfältig eingerieben. Anderthalb Minuten lang müssen Hände und Unterarme mit dem Produkt vollständig benetzt sein. Dazu kann eine mehrmalige Entnahme erforderlich sein. Hände beim Einreiben immer über Ellenbogenniveau halten. Pflichttext (Quelle hartmann.info): Sterilium Virugard: Wirkstoff: Ethanol. Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Wirkstoff: Ethanol 99 % 95,0 g. Sonstige Bestandteile: Butan-2-on, Glycerol, Tetradecan-1-ol, Benzin. Anwendungsgebiete: Hygienische und chirurgische Händedesinfektion. Gegenanzeigen: Nicht auf Schleimhäuten anwenden. Nicht in unmittelbarer Nähe der Augen oder offener Wunden anwenden. Überempfindlichkeit gegen Inhaltsstoffe. Nebenwirkungen: Selten treten leichte, diffuse Hautirritationen oder allergische Reaktionen auf. In solchen Fällen wird empfohlen die allgemeine Hautpflege zu intensivieren. Warnhinweise: Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Nicht in der Nähe von Zündquellen verwenden. Flasche nach Gebrauch verschließen. Flammpunkt nach DIN 51755: 0°C. Leicht entzündlich. Elektrostatische Aufladung vermeiden. Mit alkoholnassen Händen nichts berühren. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind folgende Maßnahmen zu treffen: Sofortiges Aufnehmen der Flüssigkeit, Verdünnen mit viel Wasser, Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen. Nicht rauchen. Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen (Sterilbank) erfolgen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. BODE Chemie GmbH Melanchthonstraße 27 22525 Hamburg