RHINOPRONT Kombi Tabletten 12 St

5,88

Artikelnummer: 17298 Kategorie:

Beschreibung

Rhinopront® Kombi Tabletten: Hilfe von innen Will man den Schnupfen schnell loswerden empfiehlt es sich eine Abschwellung der Schleimhäute herbeizuführen, damit die verstopfte Nase schnell wieder frei wird. Die Rhinopront® Kombi Tabletten unterstützen genau das. Sie bieten eine schnelle Hilfe bei anfallsweise auftretendem Fließschnupfen oder gar dem tief sitzenden Schnupfen. Bleibt Schnupfen unbehandelt, kann er unter Umständen zu einer äußerst unangenehmen Nasennebenhöhlenentzündung werden. Schnupfen, also eine akute Rhinitis oder auch Nasenkatarrh genannt, ist die Bezeichnung für eine infektiös bedingte Nasenschleimhautentzündung. Er tritt als häufigstes Symptom einer Erkältung oder eines grippalen Infekts auf. Wie wirken Rhinopront® Kombi Tabletten? Rhinopront ist ein Präparat, welches Pseudoephedrin und Triprolidin kombiniert und effektiv bei Schnupfen mit verstopfter Nase wirkt. Es wird genutzt zur symptomatischen Behandlung der akuten, allergischen oder vasomotorischen Rhinitis, wenn sie einhergeht mit einer Verstopfung der Nase. Pseudoephedrin ist ein indirektes Sympathomimetikum, dass eine Abschwellung der Nasen- und Nasennebenhöhlen-Schleimhäute bewirkt. Der Wirkstoff Triprolidinhydrochlorid hat antiallergische Eigenschaften. Anwendung und Dosierung Anwendungsgebiete: Symptomatische Behandlung der akuten, allergischen oder vasomotorischen Rhinitis, wenn sie mit einer Verstopfung der Nase einhergeht. Einnahmehinweis: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsenen bis 60 Jahre 3-mal täglich 1 Tablette. Kinder unter 12 Jahren und Erwachsene über 60 Jahre sollten nicht mit Rhinopront behandelt werden. Bei Patienten, die nach Einnahme von Rhinopront eine müde machende Wirkung beobachten, kann symptomorientiert auch eine einmalige abendliche Gabe von 1 Tablette ausreichend sein. Art und Dauer der Anwendung: Rhinopront wird angewendet bei Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen bis 60 Jahre. Die Einnahme sollte nach Abklingen der Symptome nicht fortgesetzt werden. Die Behandlungsdauer mit Rhinopront beträgt bei akutem Schnupfen etwa 3 bis 5 Tage. Bei allergischem oder vasomotorischem Schnupfen wird eine Behandlungsdauer von etwa 10 Tagen empfohlen. Wenn die Schleimhautschwellung der oberen Atemwege zurückgegangen ist, kann die Behandlung bei allergischem Schnupfen, falls nötig, mit einem Antihistaminikum fortgeführt werden. Die empfohlene Dosis und Dauer der Einnahme sollten nicht überschritten werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Rhinopront zu stark oder zu schwach ist. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.