PANTOPRAZOL beta 20 mg acid magensaftres.Tabletten 14 St

4,18

Artikelnummer: 17298 Kategorie:

Beschreibung

Pantoprazol beta 20 mg acid: starke Hilfe bei Sodbrennen Sie kennen das sicherlich: das brennende, saure Aufstoßen nach einer deftigen Mahlzeit, das man gemeinhin Sodbrennen nennt. Besonders unangenehm wird es, wenn einem der aufgewühlte Magen den Schlaf raubt, da man in regelmäßigen Abständen ein schmerzhaftes Gefühl in der Speiseröhre verspürt. Der Grund dafür ist meist, dass unser Magen zu viel Säure produziert, um das Essen zu verdauen. Der Magenschließmuskel (Ösophagussphinkter) kann diese dann nicht mehr zurückhalten und die ätzende Flüssigkeit strömt in Richtung unseres Rachens. Sodbrennen, oder auch Refluxkrankheit genannt, sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da es sich zu einem chronischen Problem entwickeln kann, das bleibende Schäden an der Speiseröhre hinterlässt. Es empfiehlt sich daher zu handeln und ein Medikament wie Pantoprazol beta 20 mg acid einzunehmen, um Ihren Körper zu schonen. Wie wirkt Pantoprazol? Der Wirkstoff Pantoprazol zählt zu den Protonenpumpenhemmern (PPH) und gehört zu den wichtigsten Medikamenten gegen Sodbrennen und Magengeschwüre. Die magensaftresistenten Tabletten geben den Wirkstoff erst im Darm frei, von wo aus er durch die Blutbahn zum Magen transportiert wird. Dort hemmt er die Protonenpumpen, die im Magen für die Ausschüttung von Magensäure verantwortlich sind. Die Wirkung von Pantoprazol hält meist über mehrere Tage an und verringert die körpereigene Magensäureproduktion. Dies ist insbesondere wichtig, wenn eine entzündete Speiseröhre oder ein Magengeschwür abheilen sollen. Die Wirkung im Überblick: verringert die Magensäureproduktion wirkt über mehrere Tage unterstützt damit den Heilungsprozess der Speiseröhre Wie wird Pantoprazol beta 20 mg acid angewendet? Nehmen Sie eine Tablette eine Stunde vor einer Mahlzeit ein. Schlucken Sie die Tablette unzerkaut als Ganzes mit ausreichend Wasser. Die übliche Tagesdosis beträgt eine Tablette. Innerhalb von zwei bis vier Wochen sollte sich eine deutliche Besserung Ihrer Beschwerden einstellen. Für detaillierte Angaben folgen sie bitte den Hinweisen in der Packungsbeilage.