OMEPRAZOL Heumann 20 mg b.Sodbr.magensaftr.Hartk. 14 St

3,18

Artikelnummer: 17298 Kategorie:

Beschreibung

Omeprazol Heumann 20mg: Stark bei Sodbrennen Sodbrennen ist ein in Deutschland weit verbreitetes Leiden, das durch ein unangenehmes, brennendes Gefühl zwischen Magen und Speiseröhre gekennzeichnet ist. Diese Schmerzen entstehen dann, wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt, und werden nicht selten von sogenanntem saurem Aufstoßen begleitet. Die Ursachen für Sodbrennen sind vielfältig und reichen von einer ungesunden Ernährungsweise über Stress und hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft bis hin zu Übergewicht und Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens. Risikofaktoren für Sodbrennen sind zum Beispiel: Nahrungsmittel, die die Magenschleimhaut reizen (z.B. Kaffee, fettige und süße Speisen, Lebensmittel mit viel Säure) Genussmittel wie Alkohol, Koffein und Nikotin Stress Übergewicht Übereiltes Essen Bestimmte Medikamente und Infektionen Treten Sodbrennen und saures Aufstoßen infolge einer Überproduktion von Magensäure auf, etwa nach fettigem oder saurem Essen sowie in physischen und psychischen Stresssituationen, bietet Omeprazol Heumann eine wirkungsvolle Behandlungsmethode. Es ist zur kurzzeitigen Anwendung bei akutem Sodbrennen und einer abgeschwächten Form der Refluxkrankheit geeignet und verschafft Ihnen zuverlässig Linderung. Wer hin und wieder unter Sodbrennen leidet, ist daher mit Omeprazol Tabletten oder Kapseln gut beraten. Wie wirkt Omeprazol im Körper? Die Omeprazol Kapseln von Heumann sind magensaftresistent, das heißt der Wirkstoff wird nicht bereits im Magen, sondern erst im Dünndarm freigesetzt, von wo aus er in die Blutbahn gelangt. Anschließend heftet Omeprazol sich an die Belegzellen des Magens, die ihn in den eigentlichen Wirkstoff umwandeln. Dieser blockiert die für die Produktion von Magensäure zuständige Protonenpumpe, wodurch die Freisetzung von saurem Magensaft verringert wird. Eine Überproduktion von Magensäure wird somit von Omeprazol 20 mg erfolgreich gestoppt. Auf diese Weise wird Sodbrennen und saurem Aufstoßen, wobei Magensaft in den Mundraum oder Rachenbereich fließen kann, effektiv entgegengewirkt. Was ist bei der Einnahme von Heumann Omeprazol zu beachten? Omeprazol 20 mg Heumann eignet sich ausschließlich zur kurzzeitigen Behandlung von Sodbrennen bei Erwachsenen und sollte nicht länger als 2 Wochen am Stück eingenommen werden. Verabreichen Sie 1-mal täglich jeweils 1 Kapsel vor der Mahlzeit, entweder morgens oder abends. Diese Tageshöchstdosis sollte keinesfalls überschritten werden. Bei anhaltenden Beschwerden empfiehlt sich unbedingt der Besuch beim Arzt. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.