NASENSPRAY AL 0,1% 10 ml

0,88

Artikelnummer: 17298 Kategorie:

Beschreibung

Nasenspray Al 0,1% – zuverlässig bei Schnupfen Allzu gerne wird Schnupfen auf die leichte Schulter genommen. Dabei ist es nicht nur ein lästiges Symptom, sondern kann unbehandelt zu weiteren Erkrankungen wie Nasennebenhöhlen- und Ohrenentzündung führen. Es ist daher maßgeblich, bei Schnupfen und verstopfter Nase schnell zu handeln. Aliud Nasenspray befreit die Nase, indem es die Schleimhäute abschwellen lässt, und hat sich nicht nur zur Behandlung von erkältungsbedingtem Schnupfen bewährt, sondern kommt ebenso bei allergischem Schnupfen wie etwa Heuschnupfen und Nasennebenhöhlenentzündungen zum Einsatz. Dabei lassen sich mit dem Nasenspray Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene gleichermaßen behandeln. Mit Nasenspray Al schnell wieder durchatmen Bei dem Präparat von Aliud handelt es sich um ein abschwellendes Nasenspray mit dem Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid. Dieser hat gefäßverengende Eigenschaften und begünstigt den Sekretabfluss bei Nasennebenhöhlenentzündungen – damit Ihre Nase bald wieder frei ist und Sie beruhigt durchatmen können. Neben Schnupfen als Erkältungssymptom können Sie mit Nasenspray Aliud ebenfalls anfallsartig auftretenden Fließschnupfen und allergiebedingten Schnupfen (Heuschnupfen) behandeln. Verwenden Sie Aliud Nasenspray bei: Erkältungsbedingtem Schnupfen Fließschnupfen Allergischem Schnupfen, z.B. Heuschnupfen Nasennebenhöhlenentzündung Tubenkatarrh, mit Schnupfen Nasenspray 10 ml richtig anwenden und dosieren: Das Nasenspray von Aliud enthält 0,1 % des Wirkstoffes Xylometazolinhydrochlorid und eignet sich daher zur Anwendung bei Erwachsenen und Schulkindern. Pumpen Sie vor der ersten Verwendung mehrmals kräftig, bis ein gleichmäßiger Sprühnebel entsteht. Es wird empfohlen, zuvor die Nase gründlich zu reinigen. Anschließend genügt 1 Sprühstoß pro Nasenloch. Sie können die Anwendung bis zu 3-mal täglich wiederholen, sollten dabei jedoch unbedingt die maximale Behandlungsdauer von 7 Tagen einhalten. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Anwendung gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.