FORMIGRAN Filmtabletten 2 St

9,18

Artikelnummer: 17298 Kategorie:

Beschreibung

Formigran: Das Original bei Migräne! Längst ist bekannt: Migräne ist mehr als leichter Kopfschmerz! Betroffene erleiden nicht selten 1-mal pro Monat einen oftmals heftigen Migräneanfall, begleitet von extremen Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sowie Licht- und Lärmempfindlichkeit. Eine solche Attacke kann schlimmstenfalls mehrere Tage lang andauern und setzt den Betroffenen in der Regel vollkommen außer Gefecht. Das alltägliche Leben kommt dann komplett zum Erliegen. Doch es gibt ein Mittel, mit dem sich der Migräneanfall gleich zu Beginn eindämmen und deutlich verkürzen lässt: Formigran mit dem speziell gegen Migräne entwickelten Wirkstoff Naratriptan. Wichtig für Sie als Migräne-Patient: Formigran Tabletten lindern sowohl die starken Kopfschmerzen als auch die unangenehmen Begleitsymptome zuverlässig. Dabei blockiert Naratriptan den Schmerz jedoch nicht einfach, sondern wirkt genau dort, wo er entsteht. Formigran ist somit mehr als ein einfaches Schmerzmittel, kann die Migräneattacke deutlich abmildern und verkürzen und senkt darüber hinaus das Risiko auf ein Wiederauftreten der Kopfschmerzen innerhalb von 24 Stunden. Als zuverlässiges Migränemittel verschafft Ihnen Formigran die ersehnte Linderung – sagen Sie der Migräne den Kampf an! Wie wirkt Formigran gegen Migräne? Bei dem Wirkstoff in Formigran Migräne handelt es sich um Naratriptan aus der Gruppe der Triptane. Dieses ähnelt in seinem Aufbau dem körpereigenen Botenstoff Serotonin, der bei einem Migräneanfall in ein Ungleichgewicht gerät. In der Folge weiten und entzünden sich die Blutgefäße, wodurch die typischen Migränesymptome ausgelöst werden. Naratriptan sorgt dann dafür, dass die Blutgefäße sich wieder verengen und wirkt somit direkt am Migräneherd. Rechtzeitig eingenommen, kann Formigran somit der Migräneattacke entgegenwirken und bekämpft gleichzeitig die Ursache sowie die von weiteren Beschwerden begleiteten Kopfschmerzen. Als am wirksamsten haben sich die Migräne Tabletten dabei erwiesen, wenn sie direkt nach dem ersten Auftreten der Symptome eingenommen werden. Was müssen Sie bei der Einnahme von Formigran beachten? In der Regel reicht 1 Formigran Tablette aus, um die Symptome merklich zu lindern und den Migräneanfall deutlich zu verkürzen. Nehmen Sie das Medikament bestenfalls zu Beginn des Anfalls zusammen mit ausreichend Flüssigkeit ein. Eine zweite Dosis kann eingenommen werden, wenn die Beschwerden innerhalb von 24 Stunden erneut auftreten – frühestens jedoch nach 4 Stunden. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Migräne Tabletten Triptan enthalten und daher nur von Erwachsenen über 18 Jahren und nicht über eine Tagesdosis von 2 Tabletten hinaus angewendet werden dürfen. Alles Wichtige zu Formigran auf einen Blick: Zur akuten Behandlung der Kopfschmerzphasen von Migräneanfallen Bei Migräneattacken mit und ohne Aura Lindert Kopfschmerzen und Begleiterscheinungen Bekämpft die Migräne, dort wo sie entsteht Senkt das Risiko auf ein Wiederauftreten der Kopfschmerzen 1 Tablette pro Migräneanfall genügt in der Regel Bestenfalls in der Anfangsphase der Migräne einzunehmen Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.