ASS 100-1A Pharma TAH Tabletten 100 St

1,38

Artikelnummer: 17298 Kategorie:

Beschreibung

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! ASS 100 1A Pharma zur Vorbeugung von Blutgerinnseln Wenn die Blutplättchen (Thrombozyten) miteinander verklumpen, können Pfropfen in den Gefäßen entstehen – mit gefährlichen und oftmals lebensbedrohlichen Folgen. Denn diese Blutgerinnsel sind eine der Ursachen für Durchblutungsstörungen, Herzinfarkte und Schlaganfälle. Besonders bei Patienten mit einem erhöhten Risiko für einen Gefäßverschluss wird daher die Einnahme von sogenannten Thrombozytenaggregationshemmern als vorbeugende Maßnahme empfohlen. Bei ASS 100 handelt es sich um einen solchen Blutverdünner, denn der Wirkstoff Acetylsalicylsäure hat nicht nur schmerzstillende Eigenschaften, sondern verhindert außerdem, dass die Blutplättchen verklumpen und sich so Thrombosen bilden können. Somit beeinflussen Acetylsalicylsäure Tabletten die Fließeigenschaft des Blutes und werden auch nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall verabreicht, um einer Wiederholung vorzubeugen. Acetylsalicylsäure 100 mg als Blutverdünner Acetylsalicylsäure ist vor allem als Schmerzmittel bekannt, wird aufgrund seiner blutverdünnenden Eigenschaften jedoch außerdem als Thrombozytenaggregationshemmer, kurz TAH, eingesetzt. Als sogenannter Cyclooxygenasehemmer blockiert ASS das Enzym Cyclooxygenase, welches verantwortlich ist für die Bildung des zur Zusammenballung von Blutplättchen benötigten Stoffes Thromboxan A2. Auf diese Weise verhindert Acetylsalicylsäure, dass die Blutplättchen miteinander verklumpen können und es in der Folge zu lebensbedrohlichen Blutgerinnseln in den Gefäßen kommt. Der Blutverdünner ASS 100 kommt ausschließlich bei Menschen mit einem erhöhten Risiko für Pfropfenbildung und zur Vorbeugung von Blutgerinnseln zum Einsatz, d.h. bei folgenden Beschwerden beziehungsweise Indikationen: Instabile Angina pectoris: als Teil der Standardtherapie Akuter Herzinfarkt: zur Behandlung sowie zur Vorbeugung eines erneuten Herzinfarkts (Reinfarktprophylaxe) Nach Operationen an arteriellen Blutgefäßen Zur Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn und Hirninfarkten nach dem Auftreten von Vorläuferstadien Die Einnahme von ASS 100 Tabletten: Das sollten Sie beachten ASS 100 sind Blutverdünner Tabletten, die sich ausdrücklich nicht zur Behandlung von Schmerzzuständen und Fieber eignen. Verwendet werden die Tabletten zur Vorbeugung und Therapie von Gefäßverschlüssen, wobei sich die Dosierung nach dem Krankheitsbild richtet. In der Regel wird täglich nach der Mahlzeit 1 Tablette eingenommen, bei der Prophylaxe eines Herzinfarkts liegt die Tagesdosis von ASS 100 mg hingegen bei 3 Tabletten. Die niedrig dosierte Acetylsalicylsäure ist zur Langzeitbehandlung geeignet, wobei diese jedoch sorgfältig mit einem Arzt abgesprochen wird. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Anwendung gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.